pfeil

Ostbayerischer Bart- und Schnauzerclub 1996 e.V.

Ausflug nach Weltenburg

Teilnehmer

Am 03.05.2014 waren wir mit den Bewohnern der Jura-Wohnstätten in Amberg wieder in Weltenburg. Mit dem Bus, den ich (Willi Preuß) gefahren habe und der größtenteils von meinem Chef, Peter Bruckner finanziert wurde sind wir von Amberg nach Kelheim gefahren. Von hier aus mit dem Schiff nach Weltenburg.

Teilnehmer
Blumen und Dank an Frau Röhrl
In Weltenburg

Willi Preuß und Josef Nerb überreichen unserem Mitglied Gabi Röhrl ein kleines Geschenk und großes Dankeschön.

Nach einem wohlschmeckenden Mittagessen, der sehr zuvorkommenden Bedienung durch unseren Stammober Friedl und seiner Kollegin, sowie Besuchen in der Klosterkirche und dem Klostermarkt machten wir uns wieder auf die Rückfahrt mit dem Schiff.

Bedienung Friedl

   Hier wiederum ließ
   es sich das Bartclub-
   Mitglied Renate
   Schweiger nicht nehmen die Besuchergruppe mit ihrem Personenschiff "Renate" von Weltenburg nach Kelheim zu bringen. Auf der Rückfahrt wurde die gesamte Gruppe zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Nach der Ankunft in Kelheim traten wir sofort die Rückfahrt mit dem Bus an.

Ein herzlicher Dank geht an die Unterstützer dieser Fahrt:

Gabi und Toni Röhrl, Geschäftsführer Klosterschenke Weltenburg

Renate Schweiger, Schiffseignerin in Kelheim

Peter Bruckner, Omnibusunternehmer in Sulzbach-Rosenberg und Amberg

Text und Bild: W.P.

Internationalen Offenen Schweizer Bart-Meisterschaft

Am Samstag, den 24.05.2014 veranstaltete der Bartclub Urdorf, in der Nähe von Zürich gelegen die Internationale Offene Schweizer Bart-Meisterschaft im Rahmen des in Urdorf stattfindenden "Urdorfäscht 2014". Der Ostbayerische Bartclub war am Freitag, den 23.05.2014 bereits angereist und hatte sein Quartier im Hotel "Holiday Inn Express" in Affoltern am Albis, etwa 20 km von Urdorf entfernt bezogen.

Urdorf Bild 2
Interview von Willi Preuß (links)

mit dem Sieger der Kategorie Vollbart naturale mit gestylter Oberlippe Albert Schmid aus Samstagern in der Schweiz.

Urdorf Bild 3

stehend von links: Bernhard Greller, Max Pankow, Pablo Merel, Schani Mitterhauser, Daniel Riedle, Fuzzy Wollinger, Manfred Reimann, Hans Gassner und Ernst Schuster
knieend von links: Gari Schmidbauer, Hervé Diebolt und Manfred Richter

Um 13:00 Uhr, nach Ansprachen des Bartclub-Präsidenten aus Urdorf Heinz-Josef Wissmann, dem Organisationsleiter des "Urdorfäscht 2014" und einem Vertreter der Stadt Urdorf übernahm Willi Preuß aus Sulzbach-Rosenberg das Mikrofon und damit die Moderation der Meisterschaft.

Urdorf Bild 4
Siegerfoto Kategorie Backenbart Freistil:

von links: 2. Platz, Schani Mitterhauser; 1. Platz, Hervé Diebolt; 3. Platz, Jürgen Burkhardt aus Leinfelden-Echterdingen

Nach einem feuchtfröhlichen Abend und einer kurzen Nacht traten alle Mitreisenden des Ostbayerischen Bartclubs die Heimreise an.

Text und Bild: W.P.

Einladung des Haar-Verbandes e.V.

Magdeburg

Gruppe 03
Vor dem 1. Magdeburger Friseurmuseum

von links: Max Pankow (Berlin); Hans Gassner (Regenstauf); Josef Nerb (Aschach), Fuzzy Wollinger (Freising); Dietmar Dohms aus Magdeburg, Sieger "Magdeburger Superbart"; Willi Preuß (Su-Ro), Gari Schmidbauer (Kelheim), Manfred Reimann (Su-Ro), Ernst Schuster (Gärmersdorf)

Der Ostbayerische Bart- und Schnauzerclub 1996 e.V. war auf Einladung des Haar-Verbandes e.V. nach Magdeburg gereist. Acht Bärtige und fünf Damen begaben sich auf die Fahrt und gestalteten das Haar- und Bartevent im 1. Magdeburger Friseurmuseum mit.

Lisa und Barbara

links: Lisa Preuß, Kassenwart Bartclub; rechts: Barbara Psoch, Vorsitzende Haar-Verband e.V.

Unter Anderem wurde in einem "Amateurwettbewerb" der Magdeburger Superbart und der Kaiser Otto-Bart gekürt. An diesen Bewertungen nahmen die Mitglieder des Bartclubs selbstverständlich nicht teil, damit die einheimischen Starter bessere Chancen hatten. Präsident Willi Preuß stellte die mitgereisten Mitglieder des Bartclubs vor, nannte deren Bartkategorie, größte Erfolge und weitere Details.

bei der Veranstaltung
Bei der Veranstaltung

von links: Max Pankow (Berlin), Ernst Schuster (Gärmersdorf), Gari Schmidbauer (Kelheim)

auf der Elbe-Schifffahrt
Auf der Elbe-Schifffahrt

von links: Max Pankow (Berlin), Ernst Schuster (Gärmersdorf), Gari Schmidbauer (Kelheim)

Auch für die kulturelle Bildung wurde etwas unternommen, so wurde sich eingehend über die Geschichte von Kaiser Otto I., dem Großen, der Magdeburg einschlägig mitgeprägt hat informiert und eine Schifffahrt auf der Elbe, von wo aus der Dom und weitere Sehenswürdigkeiten bewundert werden konnten, unternommen.

Bei der Verabschiedung erfolgte sofort die Einladung von Frau Barbara Psoch, Vorsitzende des Haar-Verbandes e.V. zum erneuten Besuch im nächsten Jahr.

Text und Bild: W.P.

Ausflug mit den Jurawerkstätten

Ausflug Juwo Okt.2014

Bild zeigt einen Teil der Bewohner und Betreuer

Der Ostbayerische Bart- und Schnauzerclub 1996 e.V. war wieder mit den Bewohnern der Jurawohnstätten in Amberg und Sulzbach-Rosenberg unterwegs.

Die Fahrt begann mit der Abholung der Mitreisenden vor der Haustüre durch einen Komfort-Reisebus der Firma Bruckner. Dann folgte man einer Einladung der Wirtsleute Roswitha und Michael Werner, beide seit Jahren Mitglieder im Ostbayerischen Bartclub zum Mittagessen nach Kelheim in deren Gasthaus "Kelheimwinzer". Die Beiden übernahmen sämtliche Kosten für das Essen und alle Getränke.

Danach fuhr die Gruppe nach Echendorf bei Riedenburg und besuchte den dortigen Erlebnisbauernhof. Der Chef der Anlage, Josef Böhm gab durch eine kurzweilige und äußerst informative Führung tiefe Einblicke in das Geschehen und Leben auf einem Bauernhof heute und früher.

Nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen trat man die Heimreise an und Herr Manoel Schmid, in Vertretung der Heimleitung Frau Küfner und Frau Peterhammer bedankte sich bei den Organisatoren der Fahrt, Lisa und Willi Preuß.

Diese gaben aber den Dank an die großzügigen Sponsoren dieser Fahrt weiter: Reisebüro Bruckner, Inhaber Peter Bruckner; Gasthof "Kelheimwinzer", Roswitha und Michael Werner; Landratsamt Amberg - Sulzbach, LR Richard Reisinger; Stadt Amberg, OB Michael Cerny und Stadt Sulzbach-Rosenberg, 1. Bgm. Michael Göth.

Ohne die großzügige und unbürokratische Hilfe dieser Personen hätte diese Fahrt nicht stattfinden können!!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Text und Bild: W.P.

Europameisterschaft der Bärte in Schluchsee

08.11.2014

Der Ostbayerische Bart- und Schnauzerclub 1996 e.V. mit Sitz in Amberg hat vom 07.-09.11.2014 an der Europameisterschaft der Bärte in Schluchsee (Hochschwarzwald) teilgenommen und hervorragend abgeschnitten.

Schluchsee Starter 2014

Teilnehmer in Schluchsee 2014

Teilnehmer:
Stehend von links nach rechts: Franz (Schani) Mitterhauser, Franz Schottenhammer, Bernhard Greller, Alois Plettl, Helmut Huck, Manfred Reimann, Gerd Bauer, Claus Zimmer, Hans Horst
Kniend von links: Gerhard (Gari) Schmidbauer, Josef Nerb, Hans Gassner, Josef (Fuzzy) Wollinger, Hervé Diebolt, Daniel Riedle, Wilhelm (Willi) Preuß

Schluchsee Siegerehrung Backenbart Freistil

links: Franz (Schani) Mitterhauser, Stockerau (Österreich), 3. Platz; rechts: Hervé Diebolt, Waldighoffen (Elsaß, Frankreich), 2. Platz; Mitte: Sieger Dieter Besuch

auf der Elbe-Schifffahrt

rechts: Gerhard (Gari) Schmidbauer, 2. Platz;
Mitte: Wilhelm (Willi) Preuß, 1. Platz;
links: Georg Lütz aus Dortmund, befreundet mit dem Ostbayerischen Bartclub

Insgesamt stellten sich 114 Bartträger aus 11 Nationen in 18 Kategorien einer 7-köpfigen Fach-Jury.

Bei der Siegerehrung konnte sich der Bartclub dann mit 18 Teilnehmern über 12 Pokale, 2 x 1. Platz, 3 x 2. Platz und 7 x 3. Platz und 6 weiteren sehr guten Platzierungen freuen.

Text und Bild: W.P.